Das ehemalige große Militärwaisenhaus in Potsdam

Ehemaliges Großes Militärwaisenhaus


Ägyptischer Obelisk an der Breiten Straße

Das ehemalige Große Militärwaisenhaus ist eines der markantesten Gebäude der Stadt. Schon von weitem zeigt die Caritas-Figur auf dem „Monopteros“-Tempel auf dem Dach die früher dort herrschende Nächstenliebe an. An Wochentagen dürfen Sie keinesfalls den Blick vom Erdgeschoss bis in die Kuppel verpassen! Es wurde für die Kinder von gefallenen, verarmten oder invaliden Soldaten der preußischen Armee gebaut. Von 1720 bis zum 2. Weltkrieg kümmerte man sich dort um die Bildung und Ausbildung von Mädchen und Jungen. Heute beherbergt das Haus neben Ministerien des Landes Brandenburg eine Nachfolgestiftung, die in sozialen Berufen ausbildet.

Highlight: Der Blick vom Erdgeschoss bis in die Kuppel, der von Montag bis Freitag bis 17 Uhr möglich ist.



In der kleinen Präsentation unten können Sie ein paar Nahaufnahmen der "Caritas" auf der Turmspitze sehen, die ich im Juni 2009 aufnehmen konnte. Mehr Infos dazu finden Sie hier in meinem Blog.



Lage

Lindenstraße/Breite Straße

Naturkundemuseum